Altstadt Hotel zur Post StralsundAltstadt Hotel - Informationen des Hotels - Altstadt Hotel zur Post Stralsund Mecklenburg Vorpommern Ostsee Inseln
Rügen Stralsund Hotel Informationen Rügen StralsundHotel Stralsund - Das Hotel zur Post in StralsundHotel in Stralsund - Altstadthotel, Stralsund HotelInsel Rügen Ferienwohnungen Rügen Ferienhäuser Altstadt Stralsund FerienwohnungStralsunder Hotel – Altstadt Hotel Stralsund – Informationen & Angebote des Hotels

Warnemünde Hotel Informationen
Mecklenburg Vorpommern Ostsee


Ausflug vom Hotel zur Post in Stralsund nach Warnemünde


Mecklenburg Vorpommern Ostsee Festland Mecklenburg Vorpommern Informationen Warnemünde Mole Warnemünde Festland Mecklenburg Vorpommern Ostsee - Hotel Informationen Ostsee des Altstadt Hotels Stralsund Dort, wo das kleine Flüsschen Warnow direkt in die Ostsee mündet, erstreckt sich an einer Küstenlänge von 18 km das Seebad Warnemünde. Warnemünde ist eines der schönsten traditionellen deutschen Badeorte der Ostseeküste und kann auf eine 800jährige Geschichte und eine 160-jährige Entwicklung als Badeort zurückblicken. Kilometerlange weiße Strände, romantische Fischerhäuser, der idyllische alte Strom mit seinen Seglern, Ausflugsschiffe und Fischern, die vor ihren Kuttern den Fang verkaufen, geben Warnemünde den besonderen Flair. Warnemünde zählt zu den beliebtesten Segel- Regattarevieren in Europa und wird im In- und Ausland sehr geschätzt. Die Hanse Sail im August, ein Treffen vieler Großsegler aus aller Welt gilt als jährlicher Höhepunkt. Zehntausende Rostocker und Ihre Gäste lassen sich das anmutige Bild , das die Parade der Traditionssegler bietet, nicht entgehen. Weitere Wahrzeichen von Warnemünde sind der Leuchtturm und die Westmole, diese ragt über 500m weit ins Meer hinaus. Ein Bummel auf der Strandpromenade lohnt sich immer. Beginnend an der Westmole erstreckt sich kilometerweit feiner weißer Sandstrand, ein Mekka zum Baden, Sonnen und Surfen, aber auch erholsam für Spaziergänger bei jedem Wetter. Täglich legen imposante Fähren im Rostocker Seehafen nach Dänemark, Schweden, Finnland und Lettland ab, die zu jeder Jahreszeit bewundert werden können. Das Kultur- und Freizeitangebot ist breit gefächert und lässt keine Wünsche offen, über Konzerte, Theateraufführungen, Stadtführungen in Rostock und Umgebung u.v.m
Von den Anfängen des Warnemünder Badelebens
Der erste namentliche bekannte Badegast im damals ärmlichen, unbedeutenden Fischerdorf Warnemünde soll der Forstinspektor Becker aus Rövershagen mit seiner Familie um 1817 gewesen sein. Die einheimischen Fischer wären nie freiwillig ins Wasser gestiegen, und ihren Frauen – mit langen Röcken und Kopftüchern – verbot die Moral der Zeit und ihre viele Arbeit, sich unbekleidet an den Strand zu legen. 1822 verzeichnete der Ort bereits etwa 100 Sommerfrischler. Sie wohnten als willkommene Finanzquelle in den kleinen bescheidenen Häusern der Fischer, Lotsen und Fahrensleute. Sie kamen zunächst vor allem aus Rostock, bald auch aus ganz Mecklenburg. Die badelustigen Gäste mussten sich Hausrat -Wäsche, Möbel, Lebensmittel -mitbringen. Trotz dieser recht widrigen Umstände zog der natürliche Rhythmus des einfachen Fischerlebens immer mehr wohlhabende Städter an. So dass der Rostocker Rat - der zu Warnemünde seit eh und je ein gespaltenes Verhältnis hatte – die Konkurrenz zu dem 1736 als exklusiven Kur- und Mecklenburg Vorpommern Ostsee Festland Mecklenburg Vorpommern Informationen Warnemünde Strandhotel Warnemünde Festland Mecklenburg Vorpommern Ostsee - Hotel Informationen Ostsee des Altstadt Hotels Stralsund Badeort der Aristokratie ausgebauten Bad Doberan – Heiligendamm – zu fürchten begann. Die vornehmen Seebäder Norderney und Travemünde folgten übrigens 1799 bzw. 1800. In Warnemünde entstanden auf Betreiben Rostocker Bürger 1834 Damen- und Herrenbadeanstalten – selbstverständlich getrennt – mit hohem Zaun, der vor neugierigen Blicken schützen sollte. Um die gleiche Zeit wurde das Dampfschiff „Rostock“ von Rostocker Aktionären in Dienst gestellt. Als 1850 die Bahnlinie Rostock-Schwerin-Hagenow mit Anschluß an Berlin und Hamburg eingerichtet wurde, stieg die Zahl der Badegäste rasant. Neue Häuser am Warnemünder Strom entstanden, Veranden wurden angebaut. Um 1882, als der Rostocker Korbmacher Bartelmann den ersten Strandkorb als revolutionierende Neuerung des Badelebens aufstellte, wies Warnemünde neben 2000 Einwohnern bereits 4000 Kurgäste auf. Die Badekapelle spielte vor dem Vogteiplatz, abendliche Feuerwerke, Tanz im Hotel, Vergnügungsfahrten in See erfreuten die Gäste. Anfang des 20. Jahrhunderts war Warnemünde das meistbesuchteste Seebad Mecklenburgs. Übrigens plädierten Seebadärzte bereits 1798 für das Nacktbaden. Tatsächlich gestattet wurde es in Warnemünde erst nach 1945.
Stephan Jantzen (1827 – 1913) Warnemünder Lotsenkommandeur
Der zweimalige Weltumsegler aus Warnemünde war über 37 Jahre lang Lotsenkommandeur, rettete in dieser Zeit mehr als 80 Menschen das Leben, erhielt viele Ehrungen im In-und Ausland, so die Russische Rettungsmedaille in Silber und das Gustav-Wasa-Kreuz des schwedischen Königs. Stephan Jantzen wurde wie viel Warnemünder Jungen gleich nach der Konfirmation Schiffsjunge. Er machte seine erste Reise mit 14 Jahren 1842 auf der Rostocker Galeasse „Argo“ nach St. Petersburg, absolvierte 6 Jahre später die Prüfung zum Steuermann auf großer Fahrt. Als erster Steuermann zeichnete er sich durch seine Unerschrockenheit und seinen Mut aus. 1856 erwarb er das Patent zum Schiffer auf großer Fahrt. Im gleichen Jahr übernahm er das Kommando über die Bark „Johannes Kepler“, einem der größten Schiffe des Rostocker Schiffbaumeisters Heinrich Rickmann. Mit dieser Bark umsegelte der „eiserne Seemann im hölzernen Schiff“ in den Jahren 1856 – 1866 insgesamt zweimal den Erdball. Dabei begleitete ihn oft seine zweite Frau, Marie, mit dem ältesten Sohn. Der jüngere Sohn Varelius wurde – für damalige Zeiten höchst ungewöhnlich – an Bord des Schiffes unweit von Cap Varele in der China-See geboren. Beide Söhne setzten die seemännischen Traditionen des Vaters später fort. Varelius fand mit 32 Jahren als Marineoffizier vor Ostafrika den Tod. 1863 gelang es Stephan Jantzen und seiner Mannschaft vor der nordamerikanischen Küste bei schwerem Sturm, die 14-köpfige Besatzung der stark havarierten portugiesischen Bark „Conceia“ zu retten. Der portugiesische König ehrte Stephan Jantzen für diesen mutigen Einsatz mit dem Jesus-Christus-Orden. Die „Johannes Kepler“ verkaufte Stephan Jantzen 1866 nach seiner Berufung als Warnemünder Lotsenkommandeur an Kapitän Carl Friedrich Fretwurst aus Dändorf. Die Berufung in das verantwortungsvolle Amt noch vor dem 40. Lebensjahr durch den löblichen Gewett der Stadt Rostock zeigt, welch hohes Ansehen der Warnemünder Seefahrer besaß. Besondere Verdienste erwarb er sich als Leiter der Rettungsmannschaft, wobei er sich und seine Leute oft in große Gefahr begab. Mecklenburg Vorpommern Ostsee Festland Mecklenburg Vorpommern Informationen Warnemünde Strandpromenade Warnemünde Festland Mecklenburg Vorpommern Ostsee - Hotel Informationen Ostsee des Altstadt Hotels Stralsund Neben seiner verantwortungsvollen Lotsenarbeit wirkte der „Herr Kommandür“ in vielfältiger Weise. Wegen seiner nautischen Kenntnisse und Erfahrungen berief man ihn 1890 in das Ehrenamt des Beisitzers im Reichsoberseeamt Berlin, dem Gremium, das die Seeunfälle der Handelsschiffe untersuchte. Er gehörte zu den Bürgerältesten im Warnemünder Armenkollegium und verwaltete die „Stiftung für Witwen und Waisen zur See verunglückter Warnemünder“. Hoch geehrt und verehrt starb Stephan Jantzen kurz vor seinem 86. Geburtstag. Eine Straße in Warnemünde und im Rostocker Ortsteil Schmarl wurden nach ihm benannt, der größte DDR-Eisbrecher hieß nach ihm, beim alljährlichen Warneminner Ümgang jeden Sommer ist der „Herr Kommandür“ eine der legendären Figuren. In seinem ehemaligen Wohnhaus am Leuchtturm hat heute die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) ihren Sitz.
Der ehemalige Alte Friedhof Warnemünde, heute geschützter Park, mit dem Familiengrab Stephan Jantzens, mit kulturgeschichtlich bedeutenden Grabmalen von Warnemünder Fischern, Büdnern und Kapitänsfrauen, mit Kriegerdenkmalen und einem schlichten Findling für alle auf See Gebliebenen, wurde 1995 umbenannt. Vom Warnemünde Verein angeregt, verlieh der Ururenkel des bekanntesten Warnemünder Lotsenkommandanten, der Geologe und Wasserwirtschaftler Dr. Alfred Kirchner, dem Park den Namen Stephan Jantzens. Ein würdiger Ort für den kühnen Mann der Meere.

+

Diese Informationsseite ist ein Service des Altstadt Hotels zur Post Stralsund

-

-

Das First-Class Privathotel seit 1995 im Zentrum
der Altstadt Stralsund. Sehr komfortable Zimmer, Appartements und Ferienwohnungen. Umfangreiches Service-Angebote und Informationen
des Hotels zu den Ostseeinseln.

Ein Infoservice des Altstadt Hotels zur Post Stralsund - 03831 200 500

-

-

+

+

FERIENWOHNUNGEN OSTSEEURLAUB

+

City Apartments in Hansestädten & Ferienwohnungen in Ostseebädern

Ferienwohnungen Ferienhäuser Ostsee Küste Festland Deutschland -  FeWo Post

» Hier direkt zu den
Aktuellen Last Minute Angeboten:

Ferienwohnungen Ostseeurlaub

+

+

+

FERIENWOHNUNGEN RÜGEN & HIDDENSEE

+

Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf den Ostsee Insel Rügen & Hiddensee

Ferienwohnungen Ferienhäuser Ostsee Inseln Rügen Hiddensee - Fewo  Post

» Hier direkt zu den Aktuellen Angeboten:
Ferienwohnungen Rügen & Hiddensee

+

+

+

+

CITY APARTMENTS ALTSTADT STRALSUND

+

City Apartments und Ferienwohnungen in der Stralsunder Altstadt

City Apartments Altstadt Stralsund  Ferienwohnungen - Fewo Post

Auf dieser Schnellübersicht, zu unseren sehr komfortabel und zugleich funktional ausgestatteten Stralsunder Ferienwohnungen bzw. City Apartments, können Sie aus vier Preiskategorien wählen. Detailliert finden Sie diese Ferienwohnungen auch als Wohnbeispiele von Kat. I Small bis Kat. IV XLarge unter fewos-stralsund.de dargestellt. Alle Ferienwohnungen befinden sich im Zentrum der Stralsunder Altstadt zwischen Hafen und Neuer Markt sowie am oder im Altstadt Hotel zur Post selbst.

» Hier direkt zu den Aktuellen Angeboten:
City Apartments Altstadt Stralsund

+

+